SEBASTIAN MENDE
GEIGENBAU

zurück

Viola nach Johann Gottlob Pfretschner

Hier stand das Modell einer 40cm großen Bratsche aus dem Vogtland Pate, mit der ich mich in meiner Studienzeit schon einmal beschäftigt hatte. Gebaut nach historisch vogtländischer Methode (ohne Innenform frei auf dem Boden aufgebauter Zargenkranz, ohne Eckklötze, mit durchgesetztem Hals) habe ich versucht, das wiederum für den ursprünglichen Geigenbauer Pfretzschner gestandene Vorbild Stainer noch mehr herauszukitzeln und das ganze Instrument in die Frühzeit des vogtländischen Geigenbaus um 1700 zu versetzen.


Boden
Front
f-Loch
Kopf
Steg